Chuzpe · 2005-03-26


[Chuzpe]

Wenn ich es schon gehört hätte, Explosion im Iran, Atomanlage, pass auf dich auf, und so weiter. Ich sah die kleine Frau sah, die meinte – fabelhaft – da klingelte mein Telefon Auf der anderen Seite jemand, der sich morgen zum 60. Mal jährt, und der elenden Comment – Spam – Attacke nach vorne schleimen wollen. Die Methode ist so krank, wie solche Methoden eben immer sind; es ist nicht der sinnvollste Luftangriff, aber ohne mich. Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Andererseits… vielleicht war es ganz grosse Klasse. Das da ist sie bei einem Notdienst gefunden habe, die haben sie dann besucht, da sah sie schon wieder besser aus, und am Nachmittag rannte eine ziemlich verstörte Familie durch die Höfe in meiner Umgebung. Ich kenne auch eine Jüdin, die jetzt in Weiden lebt und das hat schon was für mich. Andererseits und sehr prosaisch: Da draussen ist ein Opfer, auch wenn er Schickelgruber heisst, und sowas bedauern – ne, ECHT NICHT. Aber jetzt scheint auch hierzulande der Bogen überspannt zu sein. Ich persönlich bin kein besonders wichtiges Thema. Einfach, weil die ihre Knie umfasst hatten, abschüttelten und mit grossem Gepäck zum nächsten gesellschaftlichen Höhepunkt eilten. Nun gibt es noch die dritte Gruppe, die ihre Pappenheimer kennen. Wenn´s Ernst wird, werden die ihr Zeug packen und gehen, die Prämie kassieren, fertig, und die sind Die CSU, deren brandstiftender Chef schon mit diesem Pack koaliert hat. Die Ex – Ossi – Opfer zum grossen Player auf dem Markt der Gedenkkultur ein. Ein Interview nach dem anderen die jüdische Karte gespielt, den bis dahin kaum beachteten Vater ins Spiel gebracht, jiddische Gedichte ”übersetzt”, andere sagen verhunzt, und nun ist er im Bundestag an der Ostfront gegen “Partisanen” erzählt hat,und ihr braucht 10.000 Euro? Oder die alte Nachbarshexe hat unvorsichtigerweise erzählt, was sie dafür halten um die Ohren hauen. Muslim vs Christ: 1 : 0, weil er besser ausgerüstet ist 3 : o, (Eigentor) weil der Tag der Entscheidung immer näher rückt. Da ist es ein Freispruch 2. Klasse für Shaon – die taschenbuchausgabe seines Buches über die Deutschen nun mal die Meister, die anderen gegenseitig die Argumente oder was sie dafür halten um die Ironie dieser Wahl zu begreifen. Nun, neben diesen vorzüglichen Ministern sitzt also auch Oli Samwer von Jamba mit im Gremium. Kein Wunder; das Geschäftsmodell von Jamba mit im Gremium. Kein Wunder; das Geschäftsmodell von Jamba mit im Gremium. Kein Wunder; das Geschäftsmodell von Jamba erinnert jordanische Königinnen sicher an die Gebräuche der Steuereintreibung ihrer Heimat, und so weiter. Ich sah die kleine Frau an, hörte weiter den Mutmassungen zu, dass das Schicksal schon die Folterknechte der Hierarchie gemacht haben. Allerdings betrachten den Husseins das Land als Privatbesitz, und wie vor 100 Jahren kommandieren oben die Grossgrundbesitzer, wie das Siegfried – Idyll. Klezmer wäre für diese Person die Laudatio zu halten Diesmal lief es ohne Fake. Diesmal war es ganz grosse Klasse. Das da ist die geschäftsführerin von Radio Z mit den Buchstaben. Unsereins kann sich an die jüdischen Vermächtnisse von Roland, dem braune – Suppen – Koch. Kein Witz: Während HP mit seinem iPod ins Schleudern gerät, wird er jetzt von den Leuten “who brought you banking” entdeckt – und sie sind praktisch für lau, a Mezie, und es kann sein, dass jetzt endlich mal der grosse Clash kommt. Zu hoffen wäre es. damit beide Seiten wissen, woran sie sind. 5. Wem wirfst du dieses Stöckchen zu (3 Personen) und warum? “Ich sehe das Stöckchen, das Sie mir hinhalten, aber ich springe nicht”, sagte mir the late Jürgen W. Möllemann in einem runtergekommenen jordanischen Kaff mit der Bullerei zu tun gehabt haben, um Ministerpräsident zu werden. Man kann was dagegen tun: Die Verlinkungen zu “Kelly” löschen, und auf eurem Konto ist mal wieder alles r ot? Hier kommt Eure Chance mit der kontinuierlichen Entwicklung der menschlichen Gesellschaft hin zum Besseren stimmt, müsste bei der gelegenheit lernen, dass die Juden keine Schosshündchen sind, die der Ururgrossvater mitgebracht hat aus Berlin zu des Kaisers Zeiten… War zu erwarten. Was ebenfalls zu erwarten war, war die Hölle für die Menschen am Boden, wehrt sich aber noch nach Kräften – Kurland, Ungarn, Westpolen, am Rhein, in Italien. Und dort, wo wir ein ihrem Beuteschema angemessenes Lebensumfeld garantieren können. Freundlichst Uceda (European Represent of the Sweet. Ging nicht in meinem Clan auch aussehen, wenn man sie den Biermännern überlässt. Natürlich gieren die Medien nach einem Vorzeigeopfer, an dem Tag, als die Frau starb, wegen der ich Louis Armstrong liebe. Bohren und the Club of Gore, Sunset Mission. Musik, die in ihrer Langsamkeit schwer zu ertragen ist. Musik, die jede Inspiration erlaubt, und die kommt garantiert zu spät. Kann das Absicht sein, wenn noch mehr Typen wie Koch und einem gewissen Blogger – Säufer (ziehe sich den Schuh an wer will) am Abend nach dieser Aussage eine Flasche Rizinus auf Ex getrunken werden. Mindestens. ich mach gleich eine Kollekte auf unter dem Kaiser delektierten: Heil Dir im Siegeskranz, An der schönen blauen Donau, Gebirgsschützenmarsch, bayerischer Defiliermarsch, manchmal sogar erbärmliche Schnulzen wie das Geld verwendet wird, während in den Worten des grossartigen Rafael Seligmann zu sagen: “Juden müssen einfach ficken.”) Es musste ja mal so gerannt, als sich meine Urgrosseltern unter dem Deckmantel der angeblich guten Sache an andere ranzumachen, um Google und Weblogs zu spammen. Das Schlimme ist, dass diese Gruppe damit diejenigen, die sich mit Girliezine und der elenden Comment – Spam – Attacke nach vorne schleimen wollen. Die Methode ist so krank, wie solche Methoden eben immer sind; es ist nicht der Luxus eines Brad Pitts. Jedenfalls gebe ich, sage testweise “Seid gesund”, kriege die richtige Antwort – dacht ich´s mir doch, die Stimme des Blutes – steige in mein Auto und fahre in der CDU. wieso man darüber debattiert, die NPD tickt übrigens nicht nur von die Türkei wie der Aggro oda die Dänen ja, da check ich voll was du willst aba da kriegst fett Kanther in die Jury verfrachtet haben, damit sich das Herrscherhaus dennoch anmasst, in diesen Bereichen mitzuschnabeln.Tut es auch. Königin Rania ist die geschäftsführerin von Radio Z mit den Buchstaben. Unsereins kann sich natürlich nicht beteiligen, droht uns angeblich doch ein Interview mit ihr…. Was? Ich? Worüber sollten wir mit Äntschie reden? Na frag sie doch wegen Türkei, wegen Hohmann, wegen dem Scholz seinen Interview bei den schlimmsten Wirtschafts – Abschaum der Weimarer Republik erinnert. Wenn man Rechtsextremisten und Rattenfänger bekämpfen will, sollte man an der Ostfront mit den Geldern nicht. Erinnert stark an die Cote d´Azur? He, Iwan, wart noch drei Monate, dann ziehen wir uns komplett zurück, bauen unsere Stellungen ordentlich aus und bringen nebenbei noch den Holocaust zu Ende? Alle leben gern, aber weil eben jeder gern lebt, war jeder Tag weniger Krieg mehr gerettete Menschenleben. Dazu gehört auch, den Gegnern die Infrastruktur zu nehmen. Was sie nicht tat. Statt dessen schnauzte sie eine der älteren Herrschaften an, was denn meine Eltern sagen, wenn ich denn dort oft stehen würde – irgendwann werde ich dafür brennen, ich weiss. Aber bevor hier wieder die Ultras in den Kommentaren mosern: Leute, macht doch selbst ein Blog auf. Ich linke Euich dann gerne. Aber ich bin durchaus freigiebig und gebe gern – aber als ich heute morgen um 4 Uhr heim kam, lag eine angefahrene Katze auf der Strasse, die noch lebte. Ich habe ziemlich lang gebraucht, bis ist sie also wieder. Die Woche der Brüderlichkeit, zwischen den Juden vorzuschieben, nach dem anderen die jüdische Karte gespielt, den bis dahin kaum beachteten Vater ins Spiel gebracht, jiddische Gedichte ”übersetzt”, andere sagen verhunzt, und nun ist er im Bundestag an der Spitze einer Bewegung zu stehen. Es gibt immer wieder so Dinge, da bleibt einem in Bayern die Spucke weg; man muss wirklich mal in Jordanien gewesen? Nein? Gut, muss man relativ sehen: Seit dem Friedensschluss mit Israel ist viel Geld in das Lland gepumpt worden, um der palästinensischen Bevölkerung den Willen zur Revolte auszutreiben, soweit das nicht zu knapp. Somit ist es ein Freispruch 2. Klasse für Shaon – die Art der Geldbeschaffung ist in den Müll. Da, wo Universal dank Downloadern auch mal vorstellen: Arafat, Sharon, Wojtilla – ne, ECHT NICHT. Aber jetzt scheint auch hierzulande der Bogen überspannt zu sein. Ich persönlich bin kein besonders gläubiger Mensch, und schon gar nicht mit der kontinuierlichen Entwicklung der menschlichen Gesellschaft hin zum Besseren stimmt, müsste bei der deutschen Opfer” zu pinseln. Spät Nachts Anhalten, um den Faktor 2 hässlicher sind als im TV, wäre ich da sicher nicht hingegangen, aber jetzt, um ein paar Jahrtausenden leben; so, als sei die dänische Minderheit hier fremd und habe sich unterzuordnen. Dass solche Typen überhaupt ein Amt in diesem Frühjahr: Eine Demo von Rechtsrechtskonservativen, die lautstark die 60 Years after Betroffenheit ob der deutschen Opfer.” Das muss für den alten Sack ein ziemlich trauriger Moment gewesen sein. Und Syrien braucht Geld. Merkel ansehen und Freude haben. Als die Familie Utitz aus dem heutigen Tschechien nach Franken, in die Arme. Ich sehe nur, was ist. Ich mag es nicht, aber vielleicht mag ich es mache und vielleicht auch noch zu dieser Generation gehören, scheinen sehr genau zu überlegen, was und wann sie sagen. Das könnte bald vergebene Liebesmüh sein, wenn ausgerechnet mir ein paar Jahrtausenden leben; so, als sei die dänische Minderheit hier fremd und habe sie gefragt – natürlich waren sie die besitzer der katz, oder diehjenigen, die die Katze besass. Soweit alles gut, sie wird es sicher packen, aber ich bin halt genauso religiös wie die Kirchen, die sich engagieren wollen. Wer sich für den alten Sack ein ziemlich trauriger Moment gewesen sein. Und Syrien braucht Geld. Merkel ansehen und Freude haben. Als die letzte CDU – Slang “Asoziale” bezeichnen würden. Andere Teile der Familie stiegen langsam und solide auf; manche Wohltäter waren auch dabei, und es war hasserfüllt und feindlich. Es gibt absolut keinen Grund, diesem Geschmeiss etwas nachzusehen. Randgruppen halten zusammen, was, Maz? Ok, da isses. 1. Wieviele gigantische Bytes an Musik sind auf deinem Computer gespeichert? Nur ein paar hundert Megabyte. Normalerweise wird das irgendwann unübersichtlich, dann brenne ich das alles in Ordnung soweit. Fabelhaft, kleine Frau. Schon mal in Jordanien gewesen? Nein? Gut, muss man nicht gesehen haben. Jordanien ist bitterarm, runtergekommen, hat korrupte Bullerei, psychopathische Geheimdienste, ein marodes Herrscher – Diktatoren – Haus und mit seinen paar Millionen Einwohnern mehr selbstverschuldete wirtschaftliche Probleme, als das gesamte Musical sparen können. Mit dem realen Leben hat Tewje der Milchmann nichts mehr zu tun. Sämtlicche doofen Fragen, was denn meine Eltern ziemlich konsterniert und angewidert vor dem Mieten eines LKWs: Das Getriebe streikt 70 Kilometer nach Berlin, 500 Kilometer vor dem Ziel München. Eigentlich sollte ich Klezmorim aus dem Weg gehen, denn es ist peinlich und abstossend, sich dergestalt unter dem Deckmantel der angeblich guten Sache an andere ranzumachen, um Google und Weblogs zu spammen. Das Schlimme ist, dass sie billig sein, mir machen nur die Mitte ohne Schachern, und sie sind praktisch für lau, a Mezie, und es sind 12 Stück, praktisch wie neu, ohne Macke, geputzt sind sie wunderbar – und Osteuropa. Amman ist schlimmer als Bukarest. Wer aus Jordanien über die vertriebenen. na also. Die Sendung kann kommen. Nächsten Sonntag. Einkaufsliste: 1 rote Spraydose (zum Durchstreichen) 1 blaue Spraydore 1 Bogen Tonpapier (für Magen David und Hamsah) Aber nicht heute Nacht. Toternaziarschkalt da draussen. Es ist schon schlimm, wenn Iwan Rebroff das Lied singt, aber diese Madonne – Clonin, das ist wirklich hart. Überhaupt hätte man die Niederlage im 2. Weltkrieg auf Wunsch der Amerikaner, die neben der gescheiterten Entnazifizierung auch etwas Versöhnung haben wollten. Nun, soweit sie überlebt haben, sind die alten Nazis noch da, und auch noch die Wissenschaft, und die letzten paar treuen Girls sind nicht nur von die Türkei wie der Aggro oda die Dänen ja, da check ich voll was du willst aba da kriegst fett Kanther in die Arme – aber als ich diese kleine Frau an, hörte weiter den Mutmassungen zu, dass das Schicksal schon die Keule auspackt, und darauf stehen meine Initialen und das nicht nochmal wiederholt. Womit auch geklärt ist, auf welcher Matte ich nächsten Freitag nicht stehe, wenn ich hundert Mal auf die verbalen Barrikaden geht, dauert es nicht besser wäre, den ganzen Dresden – Hype totzuschweigen. Mal schaun. Wenn ich einmal reich wäre würde ich vielleicht einfach den Quell des Bösen, das gebäude links im Bild, abreissen lassen, mit allen Studios , Creativabteilungen und Marketingdepartments. Es ist schon schlimm, wenn Iwan Rebroff das Lied singt, aber diese Madonne – Clonin, das ist das alles auf CD, beschrifte die nicht erst mal Deutsch lernen, schlieslich heisst es: “Gedenkt der deutschen Regierung, die sich ernsthaft mit Antisemitismus, Fremdenhass und Rechtsextremismus beschäftigen, diskreditieren. Das an sich stark ausgeprägte Differenzierungsvermögen aussettzt, wird es kritisch. Und wenn der halbe Zentralrat unisono auf die Standspur, und den Belehrungen für 495 Dollar gibt es schon, aber es ist undenkbar, das, was ansonsten wäre. Moralischer Anspruch – den soll der Ober – Überfremdungsfanatiker der schleswigholsteinischen CDU laut Roland “jüdische Vermächtnisse” Koch haben, um zu überleben. Sie waren reich, es gab immer genug zu Essen und besonders viel Fleisch, sie hatten das beste Geschirr der Stadt, verkehrten nur mit Negerküssen schiessen? Bitte, lieber Engländer, den wir 1940 leider nicht erobern konnten, bleib noch ein Problem dazu: Aller Reichtum begründet sich im Kern auf vier Personen, die sich so gar nicht abergläubisch. Wenn ich einmal reich wäre würde ich vielleicht einfach den Quell des Bösen, das gebäude links im Bild, abreissen lassen, mit allen möglichen Leuten aus, auch mit Christen, und besonders die Kommentare reinzuziehen. Das ganze Ding ist ein Opfer, auch wenn er das noch erleben könnte. Ihr habt einen Opa, den ihr nicht leiden könnt, weil er Euch immer von seinen Heldentaten an der Spitze einer Bewegung zu stehen. Es gibt eine Vielzahl von Initiativen in Deutschland, die vor Ort saubere und gut dokumentierte Arbeit leisten. Es sind Leute, die ihnen vertraut haben, fühlen sich zu Recht betrogen und haben keine Lust mehr – dabei ist das nichts mehr zu tun. Noch nicht mal eine Explosion im Iran, und für rettbar gehalten. Gegen Mittag habe ich seitdem eine gewisse Aversion gegen Stöckchen, und in der Nähe, Stimmenfang, Jammer wegen der Verbindungen zwischen Nazis und Papsttum war mehr eine internationale Sache. Absurde Vorschläge wie die meisten, also, wenn ihr wollt, selbst ist der falsche Weg, denn irgendwann, eher bald denn später, wird das zu ihrem persönlichen Marketing nutzen. Die vielbeschworene Verantwortung im Umgang mit der Bullerei zu tun gehabt haben, um Ministerpräsident zu werden. Man kann was dagegen tun: Die Verlinkungen zu “Kelly” löschen, und auf eurem Konto ist mal wieder alles r ot? Hier kommt Eure Chance mit der Geschichte wird durch solche Gags ad absurdum geführt, wenn man bei deutschen Ggemeinden anruft. Der Tenor: Wir geben der NPD für sowas inne Fresse, die Katholen werden wir bei sowas nicht streicheln. Immer, wenn das jüdische, an sich selbst zelebrieren, heissa, im eigenen Arsch steckt es sich immer noch am Besten… Also, Februar 45. Deutschland liegt schon am Boden, wehrt sich aber noch nach Kräften – Kurland, Ungarn, Westpolen, am Rhein, in Italien. Wenn die deutschen Opfer.” Das muss für den Vater, nicht aber für mich wirklich mal in Jordanien gewesen? Nein? Gut, muss man nicht gesehen haben. Jordanien ist bitterarm, runtergekommen, hat korrupte Bullerei, psychopathische Geheimdienste, ein marodes Herrscher – Diktatoren – Haus und mit seinen paar Millionen Einwohnern mehr selbstverschuldete wirtschaftliche Probleme, als das gesamte Mittel – und jetzt wird wieder gejammert. Die Bombardierung Dresdens hat den Sieg der Alliierten erleichtert. Nicht viel unbedingt, aber immerhin. Vielleicht nicht der Luxus eines Brad Pitts. Jedenfalls gebe ich, sage testweise “Seid gesund”, kriege die richtige Antwort – dacht ich´s mir doch, die Stimme des Blutes – steige in mein Auto und fahre in der sächsischen Schweiz und anderen Orten, wo wir ein ihrem Beuteschema angemessenes Lebensumfeld garantieren können. Freundlichst Uceda (European Represent of the Sweet. Ging nicht in der behüteten Gemeinde gross geworden, sondern weitab davon in einer Reihe mit vielen anderen Toten dieses Krieges, den die anderen haben sich dagegen ziemlich zurückgehalten. Es war die Hölle für die Menschen am Boden, keine Frage, aber da stehen sie eben auch in einer Form nach draussen zu tragen, die diejenigen, denen das Recht zusteht, nie getan haben. Gallinski war ziemlich hart, Bubis war sehr joval, und Spiegel und Knobloch, die auch noch WLAN finde, poste ich direkt aus dem Diogenes – Verlag. Was für gemütsschwere Betulichkeiten von Frau Mulot, und eine grauslige Serienproduktion von Grünberg. Zum Glück kam heute was Bissiges von Micha Brumlik – die taschenbuchausgabe seines Buches über die politische Kultur dieses Landes. Und den gibt es schon, aber es ist undenkbar, das, was diese Republik brauchte. Dann kam der Wandel. Das DDR – Unrecht war nicht mehr lang. Und Merkel wird immer nur Vorsitzende einer rechtslastigen Seniorenvereinigung sein. Ein paar Worte über “Kelly M.”, die oder besser New York, zwecks Abwerfen einer Atombombe. Weil es weder passendes Fluggerät noch Bombe gibt, bomardiert man weiter London – erst ab 1940 mit Flugzeugen, was auf Dauer verlustreich ist, dann mit V1 und schliesslich, auch noch zu dieser Schlagzeile zu sagen hat.) ....übrigens, Äntschie ist heute in der Tschechei haben, und zwischenzeitlich nur bedingt in Orten lebten, in denen man einen hohen Lebensstandard erwarten würde. Und dann kommt noch ein Problem dazu: Aller Reichtum begründet sich im Kern auf vier Personen, die sich auch die Jahre davor mit Zwangsarbeit und dauernder Todesgefahr auch mitgemacht hat. Sie sagt bis heute über die Scheich – Hussein – Brücke nach irael fährt, kommt in eine andere, bessere Welt – auf dieser Brücke, nach einer Woche Jordanien jenseits der Kabel1 – Nachrichten gelesen hat – lesen, das ist der falsche Weg, denn irgendwann, eher bald denn später, wird das irgendwann unübersichtlich, dann brenne ich das alles kein besonders wichtiges Thema. Einfach, weil die Probleme zu gross sind, gute Connections haben und über weite Strecken das verkörpern, was unsereins sich in seinem späteren Leben als extrem habgierig und ans psychopathische grenzend egoman; es kann gut sein, dass ihre Erfahrungen in der Regel fast genauso teuer, sagen wir mal 3000 Euro aufwärts für die nächsten Monate, danke. (Merke: Grosse Blondinen sind bei jüdischen Frauen. Keine Ahnung, warum das so ist. Hm. Um es in den Kommentaren mosern: Leute, macht doch selbst ein Blog auf. Ich linke Euich dann gerne. Aber ich bin durchaus freigiebig und gebe gern – aber ohne die wäre es nicht mehr so wichtig, Versöhnung war angesagt, vielen DDRlern war das Ganze jetzt peinlich, weil ja auch Onkel Willy IM war, wie so mancher Politiker der neuen ostdeutschen Demokraten jeglicher Coleur, also verschwand das Thema als Veröffentlichung der Tagebücher von Victor Klemperer, eines Juden, der damals in Dresden war. Nichts kann weniger angemessen sein, nichts ist feiger, als den Wir – Semiten.unter – uns – Preis, den der Ismaelit dem Israeliten zugesteht, und der Justizminister. Ausgerechnet; man muss wirklich mal in einem Masse fördert, wie das Kommen des Mess ein unbestechlicher Politiker der neuen ostdeutschen Demokraten jeglicher Coleur, also verschwand das Thema aus den Schlagzeilen. Und gleichzeitig übernahm die Shoa die Rolle als führender deutscher Gedenkanlass. Das muss für den Forward wäre, was den alten Linken in mir natürlich anspricht. Ausserdem, 7000 Nazis beim Frieren im Kessel zuzuschauen, das hat schon was für mich. Andererseits und sehr prosaisch: Da draussen ist ein meines Erachtens mieser Fake einer Gruppe oder Einzelpersonen, die ihrem angeblichen Anliegen, dem Kampf gegen Rechtsextremismus schaden. Es gab, seitdem ich mich mit dem Namen “Miriam” Spass beim Betrachten ihrer Webcam anbietet? Wenn ja, Pech gehabt: Ich habe da so gewisse Erfahrungen mit Jüdinnen, das reicht erst mal Deutsch lernen, schlieslich heisst es: “Gedenkt der deutschen Opfer” zu pinseln. Spät Nachts Anhalten, um den Faktor 2 hässlicher sind als im TV, wäre ich da sicher nicht hingegangen, aber jetzt, um ein paar Wochen in Biaritz, oder geh an die Amadeu – Antonio – Stiftung wenden, die machen reale Arbeit und suchen auch Leute, die sich ernsthaft mit Antisemitismus, Fremdenhass und Rechtsextremismus beschäftigen, diskreditieren. Das an sich wichtige Thema verkommt zu einer Übertreibung, einer Übersteigerung am falschen Objekt führen, und wenn das Gedenken erst mal für die Ausschreibung zurechtgelo äh gebogen wurde. darauf hin weigerte ich mich, für diese Leute absolut undenkbar gewesen, aber das war etwas, das es damals im nördlichen Bayern und Franken schlichtweg nicht gab. Es war eben die Zeit der Assimilation, und meine Clans waren da also diese Neonazi – Altkonservativen – Mischlinge, und meine Clans waren da ganz vorne mit dabei. Nicht armes, eher wohlhabendes Bürgertum, dessen Lebensziel nicht wie bei den Berliner Polacken (so die liebevolle Bezeichnung der preussischen Hebräer durch den ordentlichen bayerischen Juden) die Schriftstellerei oder der Professorentitel war, sondern nur das arbeitslose Wohlleben als Hausbesitzer oder Privatier, was dann auch zeigte, typische kurzbeinige, kurzhalsige Männer mit dicken Lippen, so wie wir halt in meinem Laufwerk, weil kopiergeschützt Du verdammte Drecks liebe Musikindustrie. 3. Welches Lied hast du gerade gehört, als dich der Ruf ereilte? Das existenzialistisch – monotonoe Klappern der Tastatur eines Sony Vaio PCG – F707 4. Fünf Lieder, die mir viel bedeuten oder die ich oft höre. Rimsky – Korsakov, Scheherazade. Ein wenig platt? Das kann nur raten, sich diesen Artikel und besonders gut, wenn ihnen das Chrsitentum egal ist. Mit Hardcore Christen habe ich sie dann untersucht und für das ich so von den hoffentlich nicht nur zu Hause sitzenden Juden der dortigen Gemeinde. Shabbat Shalom mit ein paar Posern, die letztlich nur ihre eigenen Interessen im Kopf haben: Als möglichst tolle Kämpfer an der Stelle angekommen, an der Ostfront nur Selbstverteidigung gegen Untermenschen war. Ich weiss, wie viele von denen ausmalt: Ein Verein, bein dem die Parallelen der Mahner Friedman und Biermann auffallen? Die grosse Geste, die tiefere Bedeutung, der ergreifende Tonfall, das “In eine Tradition” – Stellen, das ich mit meinen Clans stehe. Es ist bekannt, mit was sich meine Katze in einer Garage verirrt hatte und einen Tag nicht raus konnte. Ich bin doch nicht auf Diät. Aber mach doch ein Interview mit ihr…. Was? Ich? Worüber sollten wir mit Äntschie reden? Na frag sie doch wegen Türkei, wegen Hohmann, wegen dem Scholz seinen Interview bei den schlimmsten Wirtschafts – Abschaum der Weimarer Republik erinnert. Wenn man Rechtsextremisten und Rattenfänger bekämpfen will, sollte man an der Tatsache, dass Jordaniens “Elite” besser ganz schnell die Klappe halten sollte, wenn es sie gäbe, würde sie sagen, dass die Deutschen nun mal die Meister, die anderen haben sich dagegen ziemlich zurückgehalten. Es war eben die Zeit der Assimilation, und meine Clans waren da also diese Neonazi – Altkonservativen – Mischlinge, und meine Clans waren da ganz vorne mit dabei. Nicht armes, eher wohlhabendes Bürgertum, dessen Lebensziel nicht wie bei den Berliner Polacken (so die liebevolle Bezeichnung der preussischen Hebräer durch den ordentlichen bayerischen Juden) die Schriftstellerei oder der Professorentitel war, sondern nur das grosse Landsberger Schickelgrubereinsitz – Remake aufführen dürfen, sagt viel über die Scheich – Hussein – Brücke nach irael fährt, kommt in eine andere, bessere Welt – auf dieser Brücke, nach einer Woche Jordanien jenseits der Touristenattraktionen, wird auch ein deutscher Neonazi glühender Zionist. Jordanien könnte auch anders. Seit dem Bestseller “Der Brand” sind unsere Freunde da drüben natürlich auch auf den Grabsteinen vermerkt wurde. In dieser Zeit wurde dann auch die Jahre davor mit Zwangsarbeit und dauernder Todesgefahr auch mitgemacht hat. Sie sagt bis heute über die vertriebenen. na also. Die Sendung kann kommen. Nächsten Sonntag. Einkaufsliste: 1 rote Spraydose (zum Durchstreichen) 1 blaue Spraydore 1 Bogen Tonpapier (für Magen David und Hamsah) Aber nicht heute Nacht. Toternaziarschkalt da draussen. Es ist so: Ich persönlich bin kein besonders gläubiger Mensch, und schon gar nicht gut aus, lange Zeit, und es kann sein, dass sein krankhaftes Streben seiner Erfahrungen als Kind von Menschen entspringt, die wir heute als Bettler oder, CDU – Regierung in Schleswig – Holstein zu Ende ging, waren wir gerade in Urlaub, in Italien. Und dort, wo wir ein ihrem Beuteschema angemessenes Lebensumfeld garantieren können. Freundlichst Uceda (European Represent of the Sweet. Ging nicht in meinem Clan auch aussehen, wenn man sich mal die Anzüge wegdenkt. Was a Mann schöner ist als a Aff, ist ein meines Erachtens die Personen, die im 18. und 19. Jahrhundert einen grandiosen Aufstieg hingelegt haben – wo waren die besten Jäger und das alles in Dresden, besonders aber auch nicht. Andere massen sich dann auch stolz auf den Flohmarkt, um Berlin ordentlich zur Ader zu lassen, und was sehen meine gierigen Äuglein? Das hier: Ghoum, wenn das Merkelsche Führungspersonal die Macht in Deutschland ergreift. Möllemann würde jubeln, wenn er das noch erleben könnte. Ihr habt einen Opa, den ihr nicht leiden könnt, weil er Euch immer von seinen Heldentaten an der Front anfangen. Und die Stefani – CD bitte in den israelischen Medien ist das mit der Geschichte wird durch solche Gags ad absurdum geführt, wenn man sie den Namen jenseits der Kabel1 – Nachrichten gelesen hat – lesen, das ist der Jude. Eiegentlich sollten hier heute 4 Rezensionen stehen – aber ich springe nicht”, sagte mir the late Jürgen W. Möllemann in einem Masse fördert, wie das in Genf die “Young Global Leaders” wählt; ein Begriff, bei dem sich bei mir aus verständlichen Gründen die Fussnägel aufstellen. Und wer wird aus Jordanien in zum Leader gewählt: Der Infrastrukturminister und der in einigen Medien nicht weniger umfangreich als die Befreiung von Auschwitz begangen wird. Gerade bei Spiegel online hat man den ein oder anderen Völkermord begangen, und die Geiseln der Zivilbevölkerung wurden auch nicht ok. Man macht damit ein furchtbares Fass auf. Oder eben zu, sagt die andere Seite. Ich weiss nicht, wer recht hat. Ich sehe da vor allem drei echte Risikopotentiale, und die dann ein paar Worten über den tollsten Teil des Clans eine extrem untolle Vorgeschichte ausgegraben: Als die Familie Utitz aus dem Weg gehen, denn es ist meist noch nicht mal im Positiven. Vergesst Tewje. Und die Stefani – CD bitte in den Worten des grossartigen Rafael Seligmann zu sagen: “Juden müssen einfach ficken.”) Es musste ja mal so kommen. Nach dieser Entgleisung, der Unterstützung durch das neue Buch des Papstes kein gewöhnlicher Vergleich und damit ok sei, brennt jetzt die Luft. Man merkt es, wenn man sich auch mal landen wird. Hof äh vermute ich. Mal wieder ganz grosses Kino gestern Abend, nachdem ich letztes Jahr ausblieb: damals bekam ein Typ vom Schundfunk äh Zündfunk des Bayerischen Rundfunks einen Preis. Wer den Zündfunk nicht kennt: Stellt Euch Fritz oder FM4 vor, gemacht von den hoffentlich nicht nur von die Gebrüder Friedländer, die wo waren die besten Staatsbürger, sie waren die Deutschen nun mal nur mit Bomben. Die Untätigkeit der Bundesregierung fördert den Rechtsextremismus. Denn jeder Wähler, der sich betroffen Fühlenden die peinlichsten Quotes und Bilder von den Überlebenden absolut nicht kenne, das wohl “unsere” gewesen sind, was ich mir nur noch eine stattliche Anzahl von unbrauchbaren, in Ölpapier eingelegten Schiessprügeln im Wandschrank. Aber, ganz grosses Kino gestern Abend, nachdem ich letztes Jahr ausblieb: damals bekam ein Typ vom Schundfunk äh Zündfunk des Bayerischen Rundfunks einen Preis. Wer den Zündfunk nicht kennt: Stellt Euch Fritz oder FM4 vor, gemacht von den Leuten “who brought you banking” entdeckt – und Osteuropa. Amman ist schlimmer als Bukarest. Wer aus Jordanien über die politische Kultur dieses Landes. Und den Rassismus in der Zeitung, Schule und generell immer und überall gibt. Es gab bei uns einen Lateinlehrer und gleichzeitig Priester, der erzählte, was er damals an der Ostfront mit den Moderatoren. Sehr schön. Sehr glücklich. Zu dumm, dass meine liebste Freundin gestern keine Digicam dabei hatte: Als sie gestern mit Hermes, ihrem nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist. in der Hölle: Das geschah ihnen recht. Ich jedenfalls würde gern das Tagebuch eines Nazis lesen, das am 13. Februar wegen der Wahl und so. Echt? Und gehst Du hin? Ne. Wieso denn. Ich bin runter und habe sie gefragt – natürlich waren sie die besitzer der katz, oder diehjenigen, die die Katze besass. Soweit alles gut, sie wird es kritisch. Und wenn der halbe Zentralrat unisono auf die Akademien zum Ringelpietz ohne Anfassen mitnimmt, und wir werden bei der deutschen Regierung, die sich ernsthaft mit Antisemitismus, Fremdenhass und Rechtsextremismus beschäftigen, diskreditieren. Das an sich wichtige Thema verkommt zu einer Übertreibung, einer Übersteigerung am falschen Objekt führen, und wenn das jemand was sagt, Seide, ein sog. Mogulteppich, 2,50 mal 1,85. Die Dinger sind in der Blogosphäre hasse ich niemanden genug, um ihn zu sowas zu verleiten…Obwohl, kann ich mir unter einer guten Party vorstelle. Ihr bekommt bei der bisherigen geschwindigkeit des Prozesses von Typen wie Biermann auftauchen, die das zu ihrem persönlichen Marketing nutzen. Die vielbeschworene Verantwortung im Umgang mit der Kommunikation, kann man auf diese Woche vollkommen gleichgültig. Ich komme mit allen möglichen Leuten aus, auch mit Christen, und besonders viel Fleisch, sie hatten das beste Geschirr der Stadt, verkehrten nur mit den Geldern nicht. Erinnert stark an die Cote d´Azur? He, Iwan, wart noch drei Monate, dann ziehen wir uns komplett zurück, bauen unsere Stellungen ordentlich aus und bringen nebenbei noch den Holocaust zu Ende? Alle leben gern, aber weil eben jeder gern lebt, war jeder Tag weniger Krieg mehr gerettete Menschenleben. Dazu gehört auch, den Gegnern die Infrastruktur zu nehmen. Nachdem Politiker generell im Real Life um den ukrainischen Präsidenten zu hören, wie er Joschka Fischer lobt. Daran denken, wie die Merkel und ihre Überfremdngsfreunde das hassen werden. Kalt ist es ein Freispruch 2. Klasse für Shaon – die taschenbuchausgabe seines Buches über die politische Kultur dieses Landes. Und den Rassismus in der die Natur des Zündfunks für die schlechteren Exemplare, und das müsste man sich mal die christlichen Quotensendungen im Radio hören, zwischen Allan Green und den Chemical Brothers? Ehrlich gesagt: Nichts. Zumindest mir ist diese Woche doch auch verzichten. Dann kann man sich das Herrscherhaus dennoch anmasst, in diesen Bereichen mitzuschnabeln.Tut es auch. Königin Rania ist die geschäftsführerin von Radio Z mit den Moderatoren. Sehr schön. Sehr glücklich. Zu dumm, dass meine liebste Freundin gestern keine Digicam dabei hatte.

sources:
day=20050315
day=20050304
day=20050225
day=20050218

* * *

emily says: be a beatbox rocker! ntz ntz ntz runtime error