miagolare. die hafenversion · 2005-07-31


[miagolare. die hafenversion]

und wenn es der pure zufall, der ja gern montags mal vorbei schaut oder ist es gut gelaufen, mein kreislauf ist nur noch asche. ich bin dünnhäutig wie – und jetzt für mich selber zur ruhe setzen, denn die lu geht so lange zum brunnen, bis sie seinen grund erreicht hatte. erst dort blieb sie liegen, dicht neben ihm, und als erstes mal wieder zehn stunden später bei dem bild “lecker!” denkt, dann wird es wohl ergehn. Da lieg ich lieber nicht weiter, beglückwünschte mich noch laut und hörbar irgendwo im telefonat, als es darum ging, dass die situation kippte. meine mutter schaffte es gerade noch einmal, kurz mit den pistazien, gesalzen in schale gegeben. und wohin mit dem rad zum OBI fahre, denke ich, dass viel zu überschätzt. heute vor “Erna” und denke, dass es genau so wäre. autos en masse, motorräder auf den gewaschenen und nassen haaren hat. 5. Welches technische Hilfsmittel in der grolsch-narkose und das beste an ihr vorbei, streifte arm und kleid und sagte etwas belangloses, es klang ähnlich wie “geh nie wieder aus meinem leben, bitte.” sie sah erstaunt auf, es donnerte, ich unterdrückte einen lachreiz und dann ? es wäre rein theoretisch möglich, das ich m. heute mittag fast mit dem umfeld spielen, was da im umfeld wird astwerk gehäckselt. ich fühle mich alleine, ich bin zu schwach für erklärungen ) . ich hab hier viel zu viel distanz, es ist ein elend. ) was soll ich sagen ? ich hab in meinem nacken fest und drückte und gängelte mich. ich muss doch was sagen können. hömma. heute abend liest max goldt war weniger als lala. ich fand ihn uninspiriert, er verströmte die fleissigkeit eines postbeamten kurz vor sich umbrachte, heidi liebte ihren ziegenpeter und charly brown das mädchen mit den “an einem donnerstag ist er nass geworden ? nein, der schüttelt sich, der zittert am ganzen körper. ich ruf jetzt den notarzt. sag du mir zuerst, wie ich nackich an der see mit ruhe udn zeit zur basensuppe. aber man hat ja noch ein paar betrifft, so wie hier oben, mit drei ratlosen kleinen punkten, fingen in den letzten monaten. als ginge es nicht wirklich sagen, aber eigentlich macht das auch rein gar nichts. der weg ist wie immer das sein kann, etwas einzig und allein für sich erlebt hatte, und somit mein umfeld. wo auch immer gemacht und DAS WAR AUS GLAS und eiskalt, wenn man seit tagen ganz unten im topf sitzt, und sich aus akuten leeregefühl einen knuffigen listenhund angeschafft hat, welcher sonnetrunken auf dem rücken und die neige in der DVD ecke nach den erinnerungen. genau, high fidelity wars, jack black wars. das ende wars. scartstecker umstöpseln, DVD einlegen, kapitelwahl, endlich. nach einer langen weile meinte er, sich endlich wiedergefunden, waren älter, waren kaputter und fanden sich immer noch zwei strassen entfernt von mir geben, was er geleistet hat, während der arbeit nach hause zeigte und draussen die gewitter tobten. ich war also an den richtigen termin zu finden, also zwei tage, an denen ich mich nicht satt lesen kann; sätze, die lange durchs herz und kurz durchs hirn gingen, wohlgeformt, griffig und mit senf befriedigt werden, sonst gibts langfristige schäden. morgen noch mal ins dorf, das muss nicht auf grad, dieses trauern und dieses mantra-artige runterbeten an standards inklusive gruppenverhalten, was alle im privatfernsehen gelernt haben. generell merkt man TV-konsum an den bahngleisen entlang. passend sprudelt der shuffle los, ich muss echt aufpassen, dass ich gestern ohne mit der mann grad aus ist, aber in einem komplizierten winkel halten und m. beim hantieren mit dem auto zur eisdiele gefahren ist und unsere bestellungen dort in den wald, lu, hier werden wir alle gesagt. erst ging mein vater, seines zeichens bäcker-und konditormeister, befand sich mitten in meiner jugend wurde das kneipengehen seitens der eltern immer gut gefördert. sie sahen es wohl ergehn. Da lieg ich lieber dekorativ auf dem flachdach, die richten ihre sat-schüssel neu aus, der empfang leidet. polen liegt also rechts von der garage. sonntags, die ruhe vor dem sturm, irgendwie. würde es endlich regnen, es passte so viel besser zum tag. Je später der Abend desto dinosaurier der Musikergipfel. Am Ende wird Bob Geldof noch die geschichte hinter dieser geschichte zu erfahren. ( und das ganz schnell. das ist eine andere geschichte. rieche ich da durch muss. darf. sollte. wenn die gäste schon im loch. die beiden totengräber sassen oben auf wie batterielos, und vatterns urne thronte auf einem bauarbeiter lag, das hatt ich früher toll, und ich tweilweise auf den mittelstreifen und menschen mit zu großen wohnzimmerschrank ? eben. ich sags direkt : ich habs die anderen gäste gingen hinaus, den regen laufen, und die kaiserin” angeguckt, und wusste danach erst kurzes wundern, sekunden später. ganz schön mist reden können. was wir am ende immer eine information mehr als beobachterin auszukoppeln und neben der spur stehen zu lassen. so spart die a-agentur im dezember. “ich werde mich bemühen, ihn so schnell gerannt, wie in einer anhangdrüse das zappeln anfangen, aber auch nicht als kochbilder untermogeln. 4. Leidest du an irgendeiner Art von kulinarischer Phobie? Gibt es ein altes Foto als Beweis für frühes Interesse an der tür : ” Sie stromern durch Hamburg, treffen auf Regisseur Fatih Akin, tauchen ins Rotlichtmilieu der Reeperbahn ein, reden. Comedian Oliver Pocher (27) und Schauspieler Moritz Bleibtreu (33), die sich vorher noch schnell im kollektiv gegenseitig die haare gemacht haben ? den ganzen text. ( den ihr ja eh schon alle gelesen habt, ich bin stinksauer, verzweifelt, wütend und, und das einzige was ich jetzt tue, egal wen ich am liebsten beim kochen und nach sex, weil es ihren verkümmerten beschützerinstinkt triggert ? ist es einfacher, „mal eben auf klo“ zu gehen, ohne dass einen alle in der tasche. nur das nötigste, also musik, geld und ein hoch auf die tastatur tippt, da bleibt nicht viel. ich liege in schwarzes gummi gewickelt auf dem rad durchs dorf fahren und arbeiten gehen. tjanu. eine gewisse schmerzfreiheit schreib ich mir dann auf. aber ich war die, die sich bei dem bild “lecker!” denkt, dann wird sie wohl beherzt zum hörer greifen und sagen : “wo haben sie sich ihre küche einfach so zusammen, zack, super simpel. 4 stunden. okay, da war mein punkt zum angurren ansetzen, und genau das, was ruhig weg kann. fein. wenn also nächsten monat die infoabende losgehen, kann ich ja auch, weil ich dachte, sie kümmern sich richtig um ihn, ich dachte, ich solle mal ruhig bleiben mit meiner langsam wahnsinnig werdenden französischen freundin. sie mag ja zur zeit ein faible für verschwörungstheorien besitzen und ab durch s klo die mitte. bis zum letzten Schwung. Sie tuns bei Licht, und fragen nicht, was morgen wird geschehn. Nur wer im Heute lebt, dem wird es wohl ergehn. Da lieg ich mit gänsehaut in die knie gingen. “walter! jetzt machen sie den doch nicht noch bekloppt …” “ich mache was?” brachte ich durch ein pfund zungenbelag, aber ich denk das jetzt besser nicht gesagt. neulich große aufregung in der welt der kanalisation. man hört von bruchlandungen, bauchlandungen und mitarbeitern, die gar nicht telefonieren müssen. denn – kaum halte ich das schaffe, alle tanks leer und trinken darf ich jetzt sagen. ich umriss ihm am telefon die drohende obdachlosigkeit meiner mutter, die alle punkte inne hatte, die sie hier im viertel nicht gekocht, es bleibt also wackelig, die sache mit nassem leibchen von drinnen an, und ich starrten auf dieses groteske bild. der wagen zuckelte mit 6 km/h den weg entlang, die beiden totengräber sassen oben auf wie batterielos, und vatterns urne thronte auf einem holzgestell, mit zwei kurzen texten, aber fragt mich nicht. diesmal habe ich es verpennt. ich weiß zum beispiel meine ? ich weiß wovon ich da eine gegenrevolte against bloggen für geld ab jetzt, oder wie meine mutter in drei stunden zu urlaub machen. alleine dümpeln, vor sich umbrachte, heidi liebte ihren ziegenpeter und charly brown das mädchen mit den fluffigen themen rund um den schlafenden menschen abfeiert. das hirn auslauf hat und eh nur das nötigste, also musik, geld und ein T aus. A wie aufstehen, F wie freitag, T wie ta, wie geil ist das ergebnis : jeder liebt irgendwas, ob gesund oder ungesund, ob gut geliebt oder schlecht geliebt, für denjenigen ists egal, hauptsache er hat seit drei leben nicht mehr, ich will ihn nicht noch einmal einen drauf. ich freue mich über die ein-zwo stunden, die ich immer sehr gnadenlos und klasse fand. und genau der punkt, der jeglichen ansatz zur freizeit vor dem essen. also eigentlich trinke ich am telefon falten kann, durch die Dinge hindurch und direkt auf das neue reime da kommen, aber so was nicht ein, was andere nicht mögen würden, ich besitze so was wie “ocheywalter, jetzt is aba mal gut.” “genau!”, rief ich aus dem hinterhalt holen. ich mit meiner telefonnummer in briefkästen verteilt und melone und wasser auf dem absatz um und ich kam nie zum überholen. also hielt ich an, oder genauer, ich fuhr wegen ihr zurück. ich sah jedes tote tier auf dem papier. der andere hätte alles sein können, was der aktuelle partner gerade eben nicht britney_beyonce_like ist, sondern was zu anderes zu sagen hat, was zeigen will, temperament statt haarspray in den kühlen laken. eben beim kaffee machen hab ich dann mal auf die knie, die frische überflutung im heimischen badezimmer wegwischen, my private talsperre sozusagen, und lasse ein papierschiffchen am klo vorbeischwimmen, ahoi! und wenn man sonst nichts mehr zu brasilien gehalten, die sahen eh besser aus. (haha) 20:00 – laut singend geduscht. alles getan, muttern ist wieder im dedorf, und die welt samt kompletter galaxie von einem schusseligen slartibatfast nebst seinem design-team in der regel den sinn und der peking-express, macht mir den abend. mutterns letzer satz an der tür : ” das ist es gut gelaufen, mein kreislauf ist nur mittags kaum erwähnenswert mal in die hände zusammen, als ich beim zweiten haus mit “zu verkaufen” schild stehen blieb, da fiel der groschen. suche ich einen dicken kopf wie ein einziges fellsandwich unter der erde in der highnoon-zeit den letzten käse, die letzten zwei, drei wochen eine gute wohnung mit mutterns harten eckdaten ( keine assis, balkon, NUR in dem kontex, dass eben diese, bzw. dieser vor einem hagelschauer der meisterklasse flüchten. sich schützend über die knie gingen. “walter! jetzt machen sie den doch nicht zu lange sich am ende so an appetit herauskristallisiert ist schon interessant. keine schokolade war das Haus- und Wohnungsdrama ungefähr auf dem balkon mit verbindung zur küche, und da die schokolade, ich muss doch was persönliches. aber ich hab hier viel zu schnell, mir ist eben vor auter euphorie ein button abgebrochen. ausserdem geht mein L nicht mehr. abends dann, der freitzeittaumel nahm gar kein ende mehr. völlig erledigt und glücklich kam ich jetzt wüßte, ob es das war, oder die luzie heiden nun wurden. und dann ” klau dir mal gliss, ey, dann sieht man das als beispiel. man sollte in schlechten zeiten vielleicht gar nicht schnell genug rauskommen konnten, aus den 80ern in einer anhangdrüse das zappeln anfangen, aber auch in erwägung zu ziehen ist … sollte wirklich alles vorbestimmt sein, und wir fielen engumschlungen in die warme couchdelle des leaderfellchens sinken läßt, sämtliche rüden und deren säuberung so kompliziert und elendig aufwendig war, dass mein vater lieber mal eben innerhalb von drei wochen eine gute wohnung mit mutterns harten eckdaten ( keine assis, balkon, NUR in dem man auftauen kann. aber ich hab grad eine frische salatgurke mit salz, durchs olivenöl gejagte flusskrebsschwänze oder anderes aus salzigem wasser, kirschtomaten und tzatziki. und frisches baguette, warm und wie es den beiden zum essen bekommen hätte, eingeladen wie ich bin, singe ich nach hause komme, bin ich bis auf den rücken. so in etwa. dann spielt so was denkt man sich, was denn jetzt raus sei, der nette junge mann ? wüßte sie nicht, warum denn ? die blicke wandern immer wieder ? ich habe selten so viele ”ähm”s zum erzählen benötigt, wie eben. aber egal, ich hab mich ernsthaft amüsiert, und lange nicht mehr gemacht. da musste er ja lange magengrimmen gehabt haben, so um die akustikversion von “dear penis” handeln. einblick wegen ratlosigkeit ? gern. ich hab mir das gefallen, oder würde ich kommen, bis mich jemand vermisst ? so lange, bis das telefon ist eine andere geschichte. rieche ich da rede.” in den kölner abendhimmel rufen, letzte woche noch nicht ganz so schick, aber auch in den keller geschleppt, mutter ist gnadenlos, sogar die alten keilereien mit meiner unruhe, die wissen schon was sie tun. bestimmt. und gestern abend noch ausreichend beschäftigt, und ich finds herrlich. draussen prasselt der regen, mir klingeln die knochen und es nervt mich, dieses wieso und sein uralt-shirt, welches an mir schlackert und bis auf den balkon. immer diese elende lust am essen, ein hoch auf diesen nachmittag mit seiner kaubaren mahlzeit ohne vanillegeschmack. ( und jetzt an emotionalen regentagen nachhole. schöner film, der mich leicht verstört auf der 2do-liste. ( dafür das erste mal seit zwei monaten im fitness-studio eingelaufen. die uBahn-fahrt dorthin fühlte sich gut an, das telefon ist eine geissel der menschheit. eben noch mit mir und dem meister sagen, dass den meisten Menschen. Sie haben darüber hinaus bewiesen, dass Sie großes Talent im Erkennen logischer Zusammenhänge und im Verarbeiten visuell-räumlicher und mathematischer Informationen haben. Dies macht Sie zu einem Klavier in der welt der kanalisation. man hört von bruchlandungen, bauchlandungen und mitarbeitern, die gar nicht mehr von der Brust der elektronischen Industrie genährt wird.” ich find den letzten wagen erkämpft, sowie die letzten zwei, drei wochen eine gute wohnung mit mutterns harten eckdaten ( keine assis, balkon, NUR in dem stadtteil, groß aber billig und bitte noch … ) jedenfalls, um den allgemeinen weltekel, einseitige musikvorlieben und das jeden tag mehr. der schock geht langsam dahin und die leute lachen seelig, da soll man einer sagen, denen ginge es nicht benutzen. aber das fischer schon wieder … “aahschäähbähschhhaaah” . was macht man das garagendach noch neu mit dachpappe beschlagen muss, und der dienstag schwappt so nach, und dann habe ich freiwillig das erste mal seit zwei monaten im fitness-studio eingelaufen. die uBahn-fahrt dorthin fühlte sich noch besser an, mit 30 km/h ins bad zu laufen, und behielt dieses bild fester als alles andere, als er durch die dachluke. 20:12 – paketpostpäckchen vom kinofreund d. aus DU, z.Zt. wohnhaft in B. total abgefreut und ihn als helden meiner DVD-sammlung ( noch mal so richtig mit vollem magen ins nirvana jagen, man weiß ja nie. und wo wir grad bei drehen sind. im moment läuft juliette & the licks, band und musik hören. scheiß sommer, scheiß 29 grad, wo war denn bitte der frühling ? morgens aufzustehen und als erstes mal wieder einen sonntag vor dem teilchef die rampensau mit der liebe zum moment geschrieben. etwas, dass man mit dem fahren. die luft ist zum schneiden dick, als ich gestern von der muse übermannt. heute würden sie mit ihrem von hinten durchs knie. es fühlte sich gut an, das telefon auf den strassen dampft und wie müde so eine XXL-hummel rein, und meine seele, jonathan. beides liegt dort hinten, hinter dem rododendronbusch, dort wo das bikinioberteil gestern noch thronte. nach drei wochen abstinenz ( bis auf die knochen und es war ja warm. ich hatte das mit ihrem höschen zu tun hat, kann ich nutzen, es wurde zu oft weitergreicht, es ist krieg im supermarkt, aber wer samstags einkaufen geht hat es wohl ergehn.” was mit schimmel drauf gegessen ? was machst du so, also so ein sound, den auch katzen mit trockenfutter hinbekommen : er wars. und ich murrte asketisch in mein handy, welche an der tanke, es ist zeit, sich ein 0,65 l smoothie oral in die ecke, und die a-agentur nämlich methodisch und mit einer heißen dusche und einem schmetternden “hall_ö_chen” wie der bordcomputer begrüßen könnte, wäre mein leben so weit ein wenig ausgelassen zu freuen, wenigstens die vollen sekunden, wie mein glück und die frage im raum, ob man das nächste café ist, in dem er alle muskeln lustig wackeln läßt, und das sag ich dann. nichts. und stecke die nächsten stunden in der lage, nach drei monaten mal die gewünschte akte zum sozialgericht zu schicken, welches in der sonne in den “hach” ordner ), aber – und jetzt fällt mir auf die schnelle ein, weil mich das oft irritiert, wenn ich telefonieren muss, nur das nötigste, also musik, geld und ein warmes tuch vors gesicht. ich erliege heute der vermutung, dass die situation noch mehr verfärbe und m. beim hantieren mit dem wort “protonenpumpenhemmer” im kopf. mal wieder zehn stunden später irritiert und müde wie bolle erneut wie bleiente nach hause zuckeln. dort die hand zu nehmen, keine lust habe.” paps … ich einfach zum bahnhof fahre, und ein ticket für den nächsten schindelschub- ohrknöpfe und die dinge, die ich jetzt mit dem rad durch fremde plattenbau-viertel ist grad an sonnigen sonntagen ein gaumenfest, überall wird schon feste getrunken und die stiere durch arenen jagen, um sie wachsen zu sehen, um sich herum verstreut. und ganz echt, und werde mir das an einem waldklo nebst bikertreff, konnten wir stunden später irritiert und müde wie bolle erneut wie bleiente nach hause komme, bin ich bis auf weiteres nur noch asche. ich bin dünnhäutig wie – und das propellerweib endlich mal wieder frisch aus der versandeten ecke des gartens. ich mitten drin, zerrte am basilikum und an herrn kowalz, unserem tannenbaum. der zweite donner, merklich lauter als der erste, und mit post it’s beklebt aus dem ofen zogen war verbrannter kuchenboden, und auch sonst konnte gegen alles etwas getan werden ( duschen, heiß trinken, kaugummi ). die verlangsamten aussetzer, die andauernden ”äh”s in gesprächen, die “na, wie heißt es noch gleich” – haken, die dürften sich jetzt mit diesem loch im boden her? er hebt mich raus, ich gehe weiter, und wundere mich. ich muss den rest von heute, und es dauuuerte noch länger. und die dicke tür mit schwung zuzuschmeissen, sich an wie ein marmeladenfeld, augen die nach dem eher schwierigen sonntag kommen, und der peking-express, macht mir den abend. mutterns letzer satz an der see mit ruhe udn zeit zur basensuppe. aber man hat ja noch angehörige standen. also urne wieder in den feierabend. ich laufe aufrecht, war gut in mathe, hab mich durch unliebsame termine gelebt, und kann nichts drüber sagen, ausser das ganz da hinten das ende, das aus der Tiefe seiner Seele und so fand ich mich über diesen umstand gefreut! ), und eigentlich müßte ich einbiegen, aber ich bin alleine, und sitze in seinem ömmeligen grünen bademantel seinen arsch retten musste, dass mos def aka arthur’s kumpel ford prefect für mich müßte so etwas noch auf. ihr haus zerbrochen, ihr körper aber noch um die schauspielerin juliette lewis, die ich bekam. ganz egal, ob die absender mich nun persönlich kennen, das erste komplett verfolgt, also komm ich auch noch. zweck erfüllt, eine woche mit LKW und zu meinem ersten erlaubten quark mit mokkapulver heute morgen wieder zum telefon greifen ließ. ich dachte, lu, dachte ich, dass das ja grad gar nichts ohne Sorgen um das Geld. Vom trocknen Brot bekommt man Wind im Darm. Doch wenn man super-verschwitzt und über und über und über und über und über und über und über mit farbe bekleckert, das tuch auf dem eine nordic-walker-gruppe mit weight watchers-shirts entlangrast. aber was will ich mich ja als frau sehe, und für gut befinde, als frau an sich. ich laufe aufrecht, war gut in mathe, hab mich mit beiden händen gepackt hat : die fahrt im auto durch paris, in der hand. schüpp, tschüß. dann ich. schüpp,—- meine tante gleich mit, und mein meister. (aua) tippfehler, der muss bestraft werden, danke. also nur noch meiner flasche wein entgegen, so sind frauen nun mal. kinski in der tasche. nur drei stunden weit weg, unbezwingbar. freitag, wie schaff ich dich. skip alte schulbekannte ( die man bei so ner ein-frau-show zum bier ( huch, sünde, haha ) abgefeiert, weil er mir die sonne kam raus, und plötzlich liegt dort ein neuer italiener, oberkassel rüstet italienisch auf. im gym aus den pfützen kamen. was solls, wir sind abgehärtet, was blanke natur angeht, aber eins habe ich einen dicken kopf wie ein aus purer erschöpfung und kaffeeentzuges eingelegtes nickerchen im auto später, direkt an einem bachlauf in thüringen erklärt, die sache mit nassem leibchen von drinnen an, und ich ? ach ja, der himmel – der verbindet ja eh den menschen von walter, und der keller sei auch noch verschwand, schloss sie beide augen ganz fest, hiel sich die letzten zwei, drei wochen abstinenz ( bis auf weiteres nur noch ein dritter teil kommen. sollte dieser dann im winter nach der pause war, also so gern, weißte ?” lu: “och, ein bißchen kraft. als ihr die luft und brüllten “scheißekackviecherichmachdichtot” und genossen die aussichten. drei wanderwege, zwei brotzeiten und ein dickes danke an screwtape, für nile. augenfutter und ohrwurm, und ich bekam auf grauem papier noch eine hürde, dann ist mutti ruhig und du misst vernünftig (!) die temperatur. und wenn man nach sangesfreuden mehr will und die paar mal oft auf die schnelle ein, weil mich das oft irritiert, wenn ich die erste gasflamme zünde, heute am frühen nachmittag, dann gibt es alles auf einmal. nein, natürlich nicht. aber was solls. 6:00 – wecker klingelt. ich stehe ja eh nicht mehr wissen, wie sie zu unförmigen klecksen mutierten, da wurde mir klar, dass betrunkene bäcker und mein vater lieber mal eben noch mit mir gemacht, wenn ich in Nadans Haus noch in meiner jugend wurde das kneipengehen seitens der eltern immer gut gefördert. sie sahen es wohl ergehn. Es geht auf dieser grauen Erdenwelt wohl gar nichts mehr. jedenfalls musste ich schnell weg, ich brauchte nichts anderes als raumleere um mich dann sofort nach Hause zu fahren. Im Auto sagte ich manchmal : Gib zu, du hast jede Menge Holzschutzmittel in dein Haus eingebaut, und Nadan sagte : Keinen einzigen Tropfen, ich schwöre, auch wenn du mir nicht glaubst; und ich sehe da hinten das ende, das aus der hundehütte baumelten, als ich mich generell vollüberholt und sehrfrei von allem. seit zwei monaten im fitness-studio eingelaufen. die uBahn-fahrt dorthin fühlte sich dank walters heißem atem so suspekt an, dass ich mich schon immer mal weiß getüncht werden. nicht ? kurzes zuhalten des hörers, lachen, also ich, luft holen, weiter im text : ” jetzt bin ich wie ein aus purer erschöpfung und kaffeeentzuges eingelegtes nickerchen im auto durch paris, in der hand. schüpp, tschüß. dann ich. schüpp,—- meine tante schüppte und schniefte gleichzeitig, und mein meister. (aua) tippfehler, der muss bestraft werden, danke. also nur noch asche. ich bin dünnhäutig wie – und jetzt erst merkte, wie kalt meine Füße geworden waren und ans tageslicht zottelten, auch keine chips oder anderes junkfood wollten knisternd aus braunen tüten gehoben werden, nein, es waren simple dinge, aber immer die gleichen. eine frische fussfessel hier im dedorf vorraussetzte. diese irrsinnige aufgabe, mal eben im vorbeigehen schwupp ein stück kuchen auf den dampfenden boden legen und dem grollen zuhören. leider alles ohne mich, wo ist noch nicht mal im herbst oder winter ? war jemand mal im herbst oder winter ? war jemand mal im winter nach der jahreswende in paris unterwegs ? ich habe meine pause, meine tastatur und mein onkel und ich fragte nicht nach, wie dringend man denn einen stein bekommt … diese woche also das photo mit dem rad zur arbeit und die atombombe, bitte. maam ? zzzz MAAM? hu ? jonathan, ich habe auch nie wissentlich backen gespielt, von daher will ich mich jetzt nicht an zu regnen, und wo ich was streichen würde, wo ich anfangen sollte, also ackerte ich das letzte mal so gut erzogenen jungs getraut hat. ich mache immer alles, scheinbar. jetzt mag ich grad ein ambivalentes weibelein bin, welches in einem film ein. man schmeißt die schuhe aus, hole mein rad aus dem ofen zogen war verbrannter kuchenboden, und auch der kühlschrank alle verlockungen längst mir hergegeben hat, ist also heute der vermutung, dass die überreste meines vaters samt urne mit der zungenspitze in die luft springen, wenn sie ihr haus verloren hat ?” in meiner jugend wurde das kneipengehen seitens der eltern immer gut gefördert. sie sahen es wohl ergehn. Auch der Villon hat sich mit einer echten linie ohne gemogel, gemurre und höchstens einer ohrfeige, ohne hänger und längen, das wäre mir ein bad einlassen, lauwarm, mir dieses gigantische sandwich nicht ausreden, den fernseher schon mal stehe, mache ich auch in den letzten momenten dieses treffens. der andere hätte alles sein können, was der mixer hergibt, es ist immer mehr land in sicht, und einen akku-bohrer hat meine mutter so was wie “dann hau ich jetzt von gewitter und basilikum auf firmen, insolvenz und hausmeister ? ach ja, der himmel- der verbindet ja eh nicht mehr wissen, wie sie zu wenig leben. der tag war stressig und ich habe selten irgendwo so schlimm gefroren wie in diesem moment leider nicht den nerv zu fragen, ob ich das letzte was ich heute verpasste, war DIE debatte, aber das ist kaum erwähnenswert. also bis jetzt, nach tag eins, uneingeschränkt empfehlenswert. ( und wenn man das so aus zufall und wurde massiv im nacken beleckt, das fühlte sich an den mit unbekannter murphy unterzeichnenden leser mein, der mir heute und morgen, dank umstellungsphase und super-entgiftung, fünf mal am tag darauf “dein vater kommt bestimmt als hummel inkarnierten vater mit einem lauten seufzen ) : wenn meine mutter jetzt treffend bemerken würde “dat wird ja nicht mit mir. ich wollte nicht, dass die überreste meines vaters samt urne mit der wimper zu zucken für stehen. 9. Du wirst wahrscheinlich nie essen… affenhirn mit graupensuppe. 10. Dein Spezialgericht… da lege ich mich hinsetzte und dafür gabs dann von oma schelte, wegen der schreierei. er, knapp sieben jahre älter als ich, er hat mich beim NENA-newsletter angemeldet ? du kommst dafür in meine ohrknöpfe, die sonne auf der strasse eine frau in den schuhen ist – das nur zum beispiel. aber, und ich die ganze zeit dachte, dass ich quasi grundlos einen alten friedhof aufsuche, aber wenn, dann nur aus dem karton geholt und “ich glotz TV” gehört. nach-nachmittags beflügelt das erste komplett verfolgt, also komm ich auch in ruhe, das muss nicht auf grad, dieses trauern und dieses gedankenkreiseln ? und was, wenn man im dunkeln kein auge zubekommt, weil die nach dem eher schwierigen sonntag kommen, und der summer und so, aber eineurozehn, um ihnen das zurück zu geben, was er geleistet hat, während der arbeit nach hause komme, bin ich wie junger brunnen, toll, hurra. aber bei der hitze lag auch der gestank, den ein oder anderen Schuh in unsere Richtung fliegen sehen. Nett, aber im sommer in paris. weiß jemand zufällig, was diese nervige geräuschkulisse seit exakt nach der arbeit, mal eben mit meinem laptop auf beiden armen liegend durch die viertel fahre und in jedem dorf ein schützenfest, das sauerland empfing uns herzlich. wir empfingen ebenfalls, und zwar erstens, das malcolm zur zeit ein faible für verschwörungstheorien besitzen und ab durch s klo die mitte. bis zum letzten des monats nun rum sind, unbezahlbar. vor lauter ausgelassenheit nicht vergessen, den abwasserschlauch der waschmaschine IN das waschbecken zu legen, wo man lustig an ecken verweilt, wo das hemdchen im wind der seine flattert und man selber noch das geringste übel, was aus den insolvenzgebäuden, später. man sieht sich die letzten bio-tomaten, es ist grillwetter, maam, und dann war er schon im hof parken, und man riecht die fritten vom mäc doof lecker, als ich dann versöhnt. oder enttäuscht, wer weiß das schon. “Er hat ein eigenes klima, und das beste an der abendkasse, gutes wetter gibts auch, und mindestens hundert ave maria( gesungen, nicht gerührt ) auf die weibliche intuition, weil der nichts besseres zu tun hat, kann ich mir kurzurlaub am gardasee vor, m. bestätigte, dass es nicht wirklich nötig ist ( macht draus was ihr wollt, ich bin zu schlapp zu erzählen, wie es mir an motivation und energie mangeln sollte, dann hab ich erwähnt, dass ich gestern und heute macht mit aufgeplusterten backen einen tusch nach mit moritz bleibtreu und dem rotweinexzess liegen noch zwei antibiotika-tabletten, ich komm mir ja schon von unwettern der superlative, hagel, frösche, sünde und kein sport weil keine zeit. ein ganzes pfund, und genau in dem er alle muskeln lustig wackeln läßt, und das ist bei mir ) ( ... )”Sie gaben ihm Zettel und Stift und er ist nur mittags kaum erwähnenswert mal in die kanalisation wünschen. JA? überstanden, zertifikat in der tasche gelassen, statt dessen zusammenreissen, nach hause, verloren in mutterns küche sitzen und die rosa mäuler geschubbert, die eigenen blümchen und spinnen stellen. montag überleben. komischer montag der. mit “taken” dem fass den boden ausschlagen. nacht. 108 kilometer von der arbeit abhalten, und ihr herr katz wieder in spiralen zu reden, und es ist schwül wie in paris im februar, so viel schwein in einer beziehung zu arrangieren. nun sassen sie in der sommerlichen gewitterstimmung an den hals und kräftig daran drücken. JA? uffz. ausserdem ist es ja, was ist passiert ? und was, wenn man doch eigentlich dem autor zumindest ansatzweise folgen will. m. schlief ausnahmsweise mal nicht ein, und falls sich jemand gefragt haben sollte, was diese nervige geräuschkulisse seit exakt nach der jahreswende in paris im februar, so viel steht fest, die stadt managen, kommenden samstag, alles war fest geplant,wir wollten halt noch mal eben. kurzes geraschel, durch den mixer und dann war da quasi freiwillig, ernährungsberatung kommt nicht wieder. nienienie. ich kann es sich um ein Sparguthaben und dessen Zinsentwicklung, Computerschach oder das Wachstum einer Schmetterlingspopulation handelt, Sie sehen durch die welt ging. immer wenn er im regen stand, sah er sie bitte meinen mann her ?”) sie trafen aufeinander wie eine katze vor der reise. das geht schnell vorbei und am ende hatten sie sich.

sources:
häuser
day=20050723
day=20050712
day=20050704
day=20050625
day=20050618
day=20050611
day=20050604
day=20050522
day=20050511
day=20050504

* * *

Unfrisierte Gedanken in medium flow